Infos zum Projekt

(Bildquelle: SJR-Archiv)

“Wahllotsen on Tour – Deine Zukunft mitgestalten!”

Die kommende Kommunalwahl ermöglicht rund 200.000 Jugendlichen in Baden- Württemberg im Alter von 16 – 17 Jahren am 25. Mai 2014 erstmals ihre Stimme abzugeben. Nach Angaben des Statistischen Amts Stuttgart liegt in der Landeshauptstadt die Anzahl dieser „neuen“ Wählergruppe bei  8259, die Gesamtzahl der potenziellen Erstwähler bei 36.451.

Vor der persönlichen Entscheidung, welcher Partei, Person oder welchem Programm diese Jugendlichen ihre Stimme letztlich am Wahltag geben, ist es bedeutsam, dass die Jugendlichen grundsätzlich (Kommunal-)Wahl als demokratischen Prozess wahrnehmen. Sie bietet eine Chance zur Mitgestaltung des eigenen Umfelds. Gleichzeitig ist es auch wichtig zu wissen, wie „richtig“ gewählt wird. Sind sich Jugendliche dieser Chance nicht bewusst oder besitzen nur unzureichend Wissen darüber, wie Wahlen funktionieren, so kann dies zu einem Hindernis bei der Beteiligung an Wahlen werden.

Damit die Jugendlichen sowohl die Bedeutung demokratischer Prozesse als auch den positiven Einfluss von (Kommunal-)Wahlen auf ihre konkrete Lebenswirklichkeit erkennen und durch Wissensvermittlung  vom aktiven Wahlrecht Gebrauch machen, führt der Stadtjugendring Stuttgart e.V. das Projekt „Wahllotsen on Tour – Deine Zukunft mitgestalten!“ in der Zeit von November 2013 bis Juli 2014 durch.

Das Projekt, dass durch die Stadt Stuttgart gefördert wird, setzt sich dabei im Wesentlichen aus zwei Bausteinen zusammen:

Das Wahllotsen-Team:

Ausgebildete Wahllotsinnen und Wahllotsen fahren mit dem Demokratie-Bus – ein außergewöhnlicher Lern- und Begegnungsraum – Schulen in Stuttgart an und bieten vor Ort Schülerinnen und Schülern ab 16 Jahren ein niedrigschwelliges Angebot zur  Auseinandersetzung mit Kommunalpolitik und Kommunalwahl. Dieses Angebot ist ein zentraler Bestandteil des Projekts „Wahllotsen on Tour – Deine Zukunft mitgestalten!“.

Das Angebot wird von 20 Jugendlichen im Alter von 16 bis 23 Jahren umgesetzt, die im Rahmen einer Multiplikator*innen-Schulung nach dem Konzept der „peer- education“ gezielt für die Einsätze an den Aktionstagen zu Wahllotsinnen und Wahllotsen ausgebildet wurden.

Der „Demokratie-Bus“:

Zwischen Februar 2014 und Mai 2014 werden die Wahllotsinnen und Wahllotsen in Stuttgart mit dem Demokratie-Bus Aktionstage an Schulen durchführen. Der Bus ist mit Informationen zur Kommunalwahl bestückt, soll neben der reinen Information aber vor allem auch einen außergewöhnlichen Raum bieten, in dem Jugendliche über Demokratie, Partizipation und Beteiligung ins Gespräch kommen.


Kooperationspartner:

lpb

ljr

stuttgart-logo

logo_jugendrat_stuttgart_3

stjg_logo3

Deine Zukunft mitgestalten!